Samstag, August 04, 2007

auf vielfachen Wunsch

einer einzelnen Dame nun nochmal eine Nahaufnahme
(hey, das reimt sich sogar ("bumbähh bumbääh bumbäääh!")

einmal im Gestrick



und am imaginären Fuss



Ich stricke sie ja Bein down nicht Toe up, deswegen ist das Muster genau andersrum, was ich aber sogar fast noch schöner finde. Das Fersenkäppchen hatte ich gestern bei meet to knit auch schon ein paar Reihen gestrickt, aber dann nachts wieder aufgezogen, weil es mir glatt mit dem Muster nicht gefallen hat. Hab nun Rippen gemacht, die sich dann schön ans Muster fügen. Und nächstesmal mache ich sie vielleicht auch lieber mit 3er oder gar 3,25er Nadel weil es mit 2,5 doch einen leichten Hauch eng werden könnte. Es geht wohl gerade so, aber bisschen lockerer wäre noch besser.

Kommentare:

Cecie hat gesagt…

oh ja, ich hab die letztes jahr (so ähnlich? genau dieselben?) aus einem dt. strickheft für meine ma gestrickt. schön finde ich sie allerdings auch, aber das ständige verkreuzen hat mich zu tode genervt...

schauen superschön aus, freut mich, dass du dir mal wieder n bisschen zeit für dich nimmst.

liebe grüsse, silke

Sabi hat gesagt…

nääää das iss doch nur alle 4 reihen und ich mach das freihändig, find ich nich so schlimm.

madame alpaga hat gesagt…

nänänä sind die schee (hab sie ja auch in lebendig gesehen)

Martine

Ute hat gesagt…

ohhh da bedankt sich die Dame mal!!!

also das sieht nah ja nochmal ganz anders aus, richtig nett, obwohl ich am Überlegen bin, ob es für mich nicht schon zu filigran ausschaut *denkdenk*

na mal sehen, jedenfalls sind die Bilder RICHTIG gut, da erkennt man nämlich was drauf - jawoll


Dir einen lieben Gruß
Ute

PS: hat es denn einen Grund, dass hier nur Blogger freigeschaltet sind

Ich weiß, ich bin fürchterlich *grins*