Montag, August 27, 2007

R.I.P.

eine kleine Gedenkminute bitte...


am Samstag Abend ist leider meine Festplatte von mir gegangen.
Ein zartes *crick* *crick* *crick* ist alles, was sie noch von sich gibt. Und irgendwann erscheint dann ein Ordner mit einem Fragezeichen auf dem Bildschirm.

Nach einer angemessenen Trauerphase und einem kleinen Test, wie lange ich es aushalte bevor ich erste Entzugserscheinungen bekomme, habe ich heute dann die alte Windowskrücke aus der Versenkung gezerrt (ja manchmal ist es doch gut, wenn man was aufhebt...). Nachdem ich dann auch noch ein paar passende Kabel aus noch tieferer Versenkung gezogen habe und das Teil auch mit etwas gutem Zureden und einer zum Glück auch noch gefundenen Windows CD überredet habe, doch BITTE BITTE die Tastatur zu erkennen ( ich bin das garnicht mehr gewohnt... beim MAC habe ich immer drauf gewartet, was er nun alles wissen will und was ich noch alles beischleifen muss, bevor er sich bequemt z.B. einen Drucker oder die Camera zu erkennen... als ewig nichts kam, habe ich dann einfach mal probiert und es lief schon längst alles... überflüssig zu erwähnen, dass mir auch nichts anderes mehr ins Haus kommt oder... aber psssssst... nicht, dass der olle Windowscompi Wind davon bekommt und beleidigt spielt. Ich brauche ihn wenigstens die nächsten Tage fürs Nötigste....)

Ich wollte ja auch nur kurz Bescheid sagen, wer sich wundert, dass keine Mail von mir kommt oder warum ich so ruhig bin... es ist nicht wirklich ein Genuss mit spanischem Windows und deutscher Tastatur, die dauernd y und z verwechselt, wo die Ñ sind wo die ös sein sollten und wo ich eben wieder ne halbe Stunde das @ suche musste.... aber ich will nich meckern.. zumindest bin ich nicht völlig von der Aussenwelt abgeschnitten, bis mein Festplattenproblem gelñst is. äh...

In die mailfächer schaue ich auch, aber ich lese und beantworte die nicht ganz dringenden Sachen dann lieber, wenn ich wieder in meinem normalen mailprogramm bin. Hoffe, habe in den nächsten Tagen dann wieder einen "richtigen" Computer (psssssssss *pc die ohren zuhalt*)

Kommentare:

wollsocke hat gesagt…

...sei bloß lieb zu ihm, nicht dass er auch noch kaputt geht ;)...
annette

kiki hat gesagt…

alles gute und viel erfolg beim retten, was zu retten geht. *daumendrück*

Silke hat gesagt…

Oh neee! Mein Beileid! Leben ohne vernünftigen Rechner ist einfach megadoof!

Auch ich drücke die Daumen, daß bald wieder alles in gewohnten Bahnen läuft...

LG
Silke,
deren Rechner letzten Herbst das gleiche tat, die damals keinen Ersatzrechner hatte (weil in Spanien) und die morgen wieder nach Spanien aufbricht und hofft, dort einen funktionierenden Internetzugang vorzufinden...

Elemmaciltur hat gesagt…

Ohje...ich hoffe, dass Dein Computer bald wieder heil ist.

Anonym hat gesagt…

oh weh, eine Leidensgenossin. Ok mein PC läuft noch aber gewaltig zicken tut er auch und wenn mein Papa Zeit hat wird Windows neu aufgespielt.

Ich drücke Dir fest die Daumen!

Ganz liebe Grüße
Bianca

knittink hat gesagt…

Auf dass das bald wieder werde ... Stimmt, ist schon irgendwie ruhiger als sonst in der Liste.
LG
Andrea