Mittwoch, Dezember 08, 2004

noch immer kein

neuer Zwischenstand von der deutschen Seite...
wurde dort nun nachts durchgestrickt und aufgeholt? Ist der Abstand so gross geworden, dass die deutsche Kandidatin sich dem Frust ergeben hat?
Hat sie vielleicht inzwischen überholt und präsentiert morgen das fertige Werk?
Fragen über Fragen.

In Fpanien ist die 2. Ärmelhinterhälfte in Arbeit. Weil ich grade die Strichliste für die Abnahmen dahatte, mach ich estmal die beiden backsleeves.
Dann noch die beiden Vorderseiten und DANN schauen wir mal, wie lange dann das Zusammennähen dauert ;D
Spätestens dann hat Inga gemütlich Zeit zum aufholen ;D
Zumal ich morgen wieder arbeiten muss... NERV! wie überflüssig das!

Aber in 2 Tagen ist ja schon wieder Wochennedeeee! Yeah!



Kommentare:

Inga hat gesagt…

Immer noch keine Fortschritte aus Deutschland zu vermelden. Gestern mußte ich Baby-Socken stricken... aber heute abend beim Krimi. Versprochen ;-)!

Ach ja, an Dich als Profi noch eine Frage: Was heißt den Stricken nun auf Fpanif? "hacer punto" oder "tricotar"? Habe gerade mit meiner Freundin diskutiert und sie sagt, daß man in Spanien 'tricotar' sagt. Ich habe es damals aber eben als 'hacer punto' gelernt... Was sagt die Fachfrau?

Liebe Grüße,
Inga

Sabi hat gesagt…

Nur die Ruhe... meins iss nun feddisch gestrickt, aber beim Zusammennähen sind wir dann sicher wieder synchron ;D

Also tricotar kenne ich nicht, aber geht wohl auch, ich habe noch tejer gehört. Hacer punto aber am meisten in der Umgangssprache hier. (WENN man es denn mal hört)
Geht wohl alles drei.
Wobei tejer eigentlich auch weben ist.
Wieder typisch... immer viele Wörter dafür haben, aber nixe machen viele hier.