Sonntag, Januar 30, 2005

Welche Stricktechnik

beschäftigt mich wohl im Moment?





Ganz genau...

nach 2 Versuchen hab nun auch ICH endlich kapiert, dass fair isle sich nicht so dehnt, und es deshalb besser ist, ein paar Maschen mehr zu nehmen, wenn es sich um Socken oder ähnliches handelt, in das man hineinschlüpfen muss.

Die Socken habe ich an jemand kleinfüssigeren verschenkt und bei dem Handwärmer überlege ich noch, ob ich einen 2. mache und sie auch verschenke, oder sie anziehe, und drauf hoffe, dass sie sich beim Tragen noch etwas dehnen und die Blutzufuhr nichtmehr ganz so stark abschneiden...
oder es wieder aufribbel, und neu... was aber immer die Gefahr birgt, dass das ganze dann in die Ecke fliegt, weil dann negativ belastet...
ODER ich nehme das ganze einfach als Musterversuch und mache einfach mit dem Rest der Wolle nochmal frisch.
Zum Glück hatte ich ja 4 Knäulchen dieser hübschen Regiasilk erworben damals im Sommer.

Die Wolle ist wirklich schÖÖÖÖÖn weich.. und eigentlich viel zu schade für Socken und für Handschuhe/stulpen/wärmer...genau richtig.

Während ich darüber nachdenke habe ich dann nochmal ein paar



und einmal



gestrickt.
Die Handwärmer haben nun 4 Maschen mehr und passen wie angegossen.
Das mit dem Daumen bekomme ich nun auch hin mit einer Mischung aus verschiedenen Anleitungen.
Alles halb so wild, wenn mans mal ausprobiert hat. Nun kann ich zwischendurch auch immermal Beruhigungs-Handstulpen, statt immer nur Socken stricken ;D

War kurz davor, mal richtige Fingerlose Handschuhe zu machen, die ich auch gerne mag, aber da hat mich dann doch das Gewurschtel an den Fingern ein klein wenig abgeschreckt.
Ausserdem ist diese Version der Handwärmer eh NOCH praktischer, weil man die Finger benutzen kann, aber wenns mal ZU kalt ist, kann man sie im Notfall einrollen und mit in den Stulpen stecken.

In der letzten Woche waren Handwärmer hier auch schwer nötig, weil nach einem extrem milden Winter nun Spanien schlagartig antarktische Züge angenommen hat.
Schneechaos von Madrid an aufwärts, sogar an den Küsten und auf den Inseln.
TOLL!
Hätte ja auch noch warten können bis ich mich mit Hunden und Krempel nach Deutschland geschafft habe. Danach kanns meinetwegen alles einschneien.
Naja hoffen wir mal das Beste für die nächste/übernächste Woche...

Kommentare:

urraca hat gesagt…

¡Impresionante! ¿Te da tiempo a acabar Brier y a tejer todo esto en plena mudanza? Tendrás que volver a darnos cursillos de calcetines fair isle.

Nos vemos el jueves. Urraca

Sabi hat gesagt…

Pues todavía estoy aprendiendo lo del Fair Isle también.
Todo queda como más pequeño cuando lo termino eh....

No es que tengo tiempo... pero solamente pensar en la mudanza me hace tan hysterico que tengo que hacer un poco punto para calmar los nervios, jeje.
Nunca me faltan excusas ;D
Nos vemos el Jueves!
Como van estos calcetines?

Roberto Iza Valdes hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Roberto Iza Valdes hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Iza Roberto hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.