Samstag, März 25, 2006

Was mir aufgefallen ist

Die Wolle vom Lämmchen sieht zum ersten Mal wie richtige Wolle aus finde ich ;D



Hier mal im Vergleich neben der Traum-Alpaka-Wolle

Sonst ist meine Selbsgeponnene nach dem Verzwirnen zwar auch ok zum Stricken, aber die industriell Hergestellte Wolle ist irgendwie immer mehr und dichter verzwirnt.
Bisher habe ich eben immer so verzwirnt, das kein starker Drall mehr drin war und die Wolle hat immer schön ausgehangen am Strang. Vielleicht war das ja gar zu wenig. Aber zum Stricken war es ok und es ist auch kein Drall zurückgeschnurrt oder so.

Beim Lämmchen habe ich eigentlich gezwirnt wie immer, aber als ich sie nun nach 2 Tagen Trocknen zum Knäul gewickelt habe, ist mir aufgefallen, dass der Drall sehr dicht und elastisch ist. Vielleicht habe ich bischer einfach noch nicht mit so toller Wolle gesponnen? Und die Alpaka ist ja sowieso eher unelastisch.
Na auf jeden Fall bin ich begeistert. Und so weiiich ist sie.
Zur Socke gestrickt sieht es dann so aus



Es werden immerhin Ringel, auch wenn die durch eine Spirale entstehen und die Farben nicht ganz so zusammenkommen wie ich mir das gedacht hatte. Aber für den ersten Versuch.....
Beim Nächsten Mal werde ich beim Strangwickeln dann vielleicht doch mal Stühle und den Flur bemühen.
Und die Farben sollen auch noch etwas leuchtender werden.
Übrigens habe ich mir überlegt, dass die Ostereierfarben eigentlich nicht unbedingt billiger sind, als die Ashford-Farben oder? Bis man mit Ostereierfarben einigermassen satte Farben hat, braucht man schon auch einige Tabletten. Und die 10 g Dose für ein Kilo Wolle kostet von den Ashfordfarben auch gerade mal 3,70.
Na wir werden das alles mal testen. Nun spinne und zwirne und stricke ich erstmal das hier und dann gehts weiter.

Kommentare:

Silke hat gesagt…

Schööön! Die Socke sieht genau so aus, wie ich sie mir vorgestellt habe - nach dem Strangfoto.

Wunderschön.

Auf Deine Ashford-Erfahrungen bin ich schon jetzt sehr gespannt.

LG
Silke

Maartje hat gesagt…

Möchte ich auch sagen, wunderschön wird die Socke. Und die Bilder von der schönen Ashford....traumhaft.
Bin wirklich schon gespannt auf Deine neuesten Kreationen.

Lieb Grüße, Maartje